Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand 12/2013

1.1 Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund der nachfolgenden Bedingungen

1.2 Entgegenstehende Bedingungen haben nur dann Gültigkeit, wenn sie von uns schriftlich anerkannt worden sind.

1.3 Unsere Bedingungen gelten auch für zukünftige Geschäfte, ohne dass sie im Einzelfall noch einmal gesondert vereinbart werden müssen.

2.1 Unsere Angebote sind freibleibend.

2.2 Liefertermine, Festpreise und sonstige zugesicherte Eigenschaften bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer schriftlichen Zustimmung.

2.3 Von uns nicht zu vertretende Lieferverzögerungen berechtigen uns, die Lieferungen für die Dauer der eingetretenen Verzögerungen hinauszuschieben oder vom Vertrag zurückzutreten.

2.4 Die von uns angebotenen Preise sind Nettopreise zuzüglich der am Tage der Auslieferung gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

2.5 Skontoabzüge sind nicht zulässig.

3.1 Für Mängel der von uns gelieferten Waren und für mangelhafte Leistungen haften wir unter Ausschluss weiterer Ansprüche, insbesondere solcher auf Schadensersatz und Folgeschäden nach BGB, soweit uns der Mangel schriftlich unverzüglich angezeigt wird.

3.2 Für zum sofortigen Verbrauch bestimmte Waren entfällt die Haftung.

4.1 Alle gelieferten Waren unterliegen ausschließlich dem erweiterten bzw. verlängerten Eigentumsvorbehalt.

4.2 Das Eigentum an den Liefergegenständen geht erst dann auf den Käufer über, wenn er sämtliche Forderungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsverbindungen getilgt hat.

4.3 Veräußert der Käufer die geliefert Ware vorher, so tritt er hiermit alle ihm aus der Veräußerung zustehenden Forderungen gegen seine Kunden an uns in Höhe der uns zustehenden Forderungen ab.

4.4 Konsignationsware ist als unser Eigentum zu kennzeichnen und gesondert zu lagern.

4.5 Der Empfänger unserer Ware bzw. Leistungen hat uns von allen Maßnahmen Dritter, die unsere Rechte gefährden (Pfändungen etc.) unverzüglich zu informieren.

5.1 Mehrkosten für nachträglich geforderte Änderungen des uns erteilten Auftrages trägt der Besteller.

6.1 Es gilt deutsches Recht.

6.2 Gerichtsstand ist Krefeld

 

Ergänzung unserer AGB´s für Montage / Installation Stand 01/02

Der Auftraggeber hat dafür zu sorgen, dass die Einrichtungen und Bedingungen, die für die von uns durchzuführenden Arbeiten erforderlich sind, rechtzeitig und ordnungsgemäß entsprochen wird. Die Einrichtungen und sonstigen in diesem Rahmen durchzuführenden Aktivitäten gehen jederzeit auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers.

Der Auftraggeber trägt auf eigene Rechnung und Gefahr dafür Sorge, dass unseren Monteuren die Ausführung der Arbeiten ermöglicht wird. Er stellt unter Berücksichtigung der erforderlichen Sicherheitsvorschriften und anderer Vorsorgemaßnahmen die notwendigen Hilfsmittel zur Verfügung und leistet persönlich oder über den/die von ihm zu Verfügung gestellten Vertreter die erforderliche Unterstützung.

Zur Abdichtung gem. BGI 581 müssen die Kabinendichtungen des Herstellers in einwandfreiem Zustand sein. Für die Kabinenabdichtung verwenden wir bevorzugt Profile und neutral vernetzendes Silikon. In dem Komplettpreis sind, die Montage, die Kabinenabdichtung und die dafür erforderlichen Materialien unter normalen Bedingungen, entsprechend der ergänzenden AGB Montage, einschließlich Fahrtkosten, Spesen und Auslösungen enthalten

Die Bedingungen bezüglich der Lieferfristen gelten ebenfalls für die vereinbarten Montage- bzw. Installationszeiten. Unter die mit uns vereinbarte Montage bzw. Installation fallen nicht die Anlaufzeiten der von uns montierten Maschinen, Anlagen u. ä..

Stundenlohnsätze

Die normale Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche bzw. 8 Stunden pro Tag gilt für die Arbeit-, Warte- und Reisezeit sowie tägliche Wegezeit zwischen Arbeitsstelle und Unterkunft. (Artikel 88920015)

Die ersten beiden Überstunden täglich, sowie die ersten beiden Samstagstunden werden mit 25% Aufschlag berechnet. (Artikel 88920016).

Für die dritte und jede weitere Überstunden am Arbeitstag, sowie die dritte und jede weitere Samstagsstunde fallen 50% Aufschlag an. (Artikel 88920017).

An Feiertagen sind Arbeiten nur in besonderen Notfällen zu besonderen Bedingungen möglich. Die zu lösenden Aufgaben werden wir mit Fremd- und Eigenpersonal durchführen.

Fahrkosten (88920032) werden für jeden gefahrenen Kilometer mit PKW oder Servicewagen berechnet.

Jede weitere oder andere Art der Beförderung wird gegen Beleg abgerechnet.

 Auslösung

Bei Aufträgen die keine Übernachtung erforderlich machen berechnen wir den Stundenauslösesatz (Artikel 88920045)

Bei Aufträgen die Übernachtung erforderlich machen den Tagesauslösungssatz (Artikel 88920055)

Überschreiten die tatsächlichen Übernachtungskosten den Tagesauslösungssatz so wird gegen Beleg abgerechnet.

Materialkosten werden zu Tagespreisen in Rechnung gestellt.

Wenn Leistungen, gleich welcher Art, von mehr als € 5000,- erbracht sind, können wir eine Abschlagszahlung anfordern.

 

 

Verbundene Downloads

AGB

Ergänzende AGB Montagen

Teilen Sie diese Seite

Kontaktformular

Kontakt

Hauser Umwelt-Service GmbH & Co. KG
Am Verschubbahnhof 57
47809 Krefeld
Telefon 02151 / 510811
Fax 02151 / 541042
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!