CoRRect air HLAS: Weltweit einzigartig

CoRRect air Filter aus dem Hause Hauser zeichnen sich durch ihre verwendeten Materialien und ihre hochwertige Verarbeitung aus. Dies gewährleistet eine lange Standzeit und Sicherheit in der Anwendung. Mit dem CoRRect air HLAS ABEK-Hg bietet Hauser zum ersten Mal ein Filtermaterial, das speziell für den Einsatz in Schutzbelüftungsanlagen entwickelt wurde.

Weltweit einzigartig Modernste Filtertechnik ist die Basis für den CoRRect air HLAS. Ausgangsmaterial für die HLAS-Filter sind nach einem speziellen Verfahren hergestellte Hochleistungsadsorbenzien. Diese kugelförmigen Adsorber besitzen anders als herkömmliche Aktivkohle eine genau definierte Porenstruktur, die für die Aufnahme von Schadstoffen verantwortlich ist. Dank dieser speziellen Struktur können Schadstoffe besonders zuverlässig vom Filtermedium gebunden werden.

Für besondere Einsatzzwecke bietet Hauser eine imprägnierte Ausführung (CoRRect air HLAS ABEK-Hg), um z.B. Ammoniak, Quecksilber, Säuren und Laugen abzuscheiden. Diese Ausführung bietet den Vorteil, dass die Aufnahmekapazität organischer Schadstoffen (VOCs) durch die Beschichtung nicht wie bei herkömmlichen ABEK-Aktivkohlen eingeschränkt ist.

Im Gegensatz zu herkömmlicher Aktivkohle ist dieses Material absolut staubfrei und besitzt eine harte kugelförmige Oberfläche. Als synthetisches Produkt ist es frei von chemischen Verunreinigungen. Seine besondere Kohlenstoffstruktur bietet auch in einer Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit hervorragende Adsorptionseigenschaften. So kann die Schutzbelüftungsanlage auch lange in feuchten Einsatzbereichen arbeiten.

Die besondere Struktur des CoRRect air HLAS sorgt für eine Luftverteilung im Filter. Jede Kugel wird fast rundum von der belasteten Luft umströmt und steht so mit ihrer ganzen Oberfläche für die Luftfilterung zur Verfügung. Die besonders hohe Abriebhärte der Kugeln verhindert Staubentwicklung und ein Zermahlen der Aktivkohle bei Vibrationen.

CoRRect air HLAS - Das Mehr an Sicherheit

Vinylchlorid ist ein typisches Deponiegas und krebserregend. Hauser hat in einem praxisnahen Versuch mit diesem Gas CoRRect air HLAS Gasfilter und Standardgasfilter verglichen. Die Untersuchung des niederländischen Labors TNO belegen eine verdoppelte bis verdreifachte Standzeit des neuen Hochleistungsfilters. Bei einer realitätsnahen Konzentration konnte die Standzeit für den CoRRect air HLAS ABEK-Hg mit 209 Stunden abgeschätzt werden. Der herkömmliche Filter wies nur eine Standzeit von 78 Stunden auf.

 

 

 

 

Teilen Sie diese Seite

Kontaktformular

Kontakt

Hauser Umwelt-Service GmbH & Co. KG
Am Verschubbahnhof 57
47809 Krefeld
Telefon 02151 / 510811
Fax 02151 / 541042
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!